Hang On! Magnetische Kühlschrank-Äste

Mein Kühlschrank sieht aus wie eine überdimensioniertee Pinnwand (nunja, es ist ja auch so ein oversize Ami-Kühlschrank mit Eiswürfelsdingsi und Crushed-Ice-Modus 😉 ). Da hänge ich echt alles dran, Kindergartentermine, Coupons, Fotos und auch ganz oft Schlüsselbänder. Und für eben diese habe ich einen hübschen magnetischen Haken gesucht, nicht gefunden, und dann schlichtweg selbst gebastelt. Gleich drei mal, weil ich ihn so hübsch finde!

Haken aus einer kleinen Astgabel mit Magnet für den Kühlschrank

Mit ein bisschen Farbe sehen die Ästchen fast aus wie aus Plastik – ich finde beide Varianten haben was. Die ganz pur in Natur, aber auch die bunt angesprühten, oder? Ich habe ziemlich starke, sehr kleine Magnete hineingeklebt, das hält dann auch einen Schlüsselbund. Und meine schicken Magnetbuchstaben vom Flohmarkt konnten auch gerade wieder als Beschriftung herhalten!

So, jetzt zeige ich euch aber mal schnell, wie man diese kleinen Asthaken ganz einfach selbst bastelt:

Material:

Anleitung_Branch_Hanger

Anleitung:

  1. Schneide dir den Ast so zurecht, dass es aussieht wie ein Haken. Benutze dafür eine Gehrungssäge. Dann sägst Du den Ast längs, gerade durch, so dass du eine flache Rückseite bekommst.
  2. In diese flache Rückseite bohrst Du mit einem Bohrer, der etwa den Durchmesser deiner Magnete hat eine Vertiefung, in die der Magnet hineinpasst.
  3. Klebe den magnet in die Vertiefung.
  4. Wenn du magst, kannst du den Ast jetzt noch mit Sprühfarbe in einer Farbe deiner Wahl lackieren.
  5. An den Kühlschrank pinnen und behängen.

Branch_Hanger_Plain

Ja, das wars auch schon! Wer die passenden Werkzeuge zur Hand hat ist ratztfatz fertig mit diesem DIY. Und weil es heute bei mir so schnell ging, schicke ich euch gleich mal rüber zum Creadienstag, Upcycling Dienstag und versuche es morgen mal beim RUMS. Ich wünsche euch eine kreative Woche!

xoxo Johanna

Branch_hanger_Blumen

Related posts:

Comments

  1. says

    Sehr cool! Und super Idee!
    Wir haben leider einen Einbaukühlschrank, da ist nix mit Magnete dran…aber sonst tät ich Dir das nach :-)
    Schöne, hoffentlich wieder gesunde Woche Dir!
    Ganz liebe Grüße,
    Kerstin

  2. says

    Tolle Idee!
    Mein Kühlschrank würde wohl auch so ähnlich aussehen: Überall Zettel, Fotos, Rezepte und anderer Klimbim, der mit jeder Menge Magnete festgehalten wird. Leider habe ich nur einen kleinen Kühlschrank und mit dran magnetisieren ist leider nicht….
    Aber was noch nicht ist, kann ja noch werden!
    Die Idee mit den Ästen ist wirklich super!! :)

    Liebe Grüße
    Frollein Schoko

    • admin says

      Ach, irgendwo sammeln sich die Fotos, Coupons und To-Do-Listen doch immer, ob magnetisch am Kühlschrank, aufgepikst an der Pinnwand oder versteckt in einem Schuhkarton, oder? Am Kühlschrank sind sie sehr prominent und sehen ziemlich wüst aus… Also, vielleicht gar nicht schlecht, so ein kleiner, nichtmagnetisierender Kühlschrank, wie Deiner 😉
      LG Johanna

  3. says

    sehr, sehr coole Idee. ich mag’s ja eigentlich pure am liebsten, aber die angespürten gefallen mir auch sehr. das werde ich wohl mal aus treibholz versuchen.
    lg mickey

  4. says

    Sehr coole Idee!!!
    Wir haben nur einen stinknormalen , eingebauten Kühlschrank an dem kein Magnet haften bleibt 😉
    Aber die Idee wäre ja auch anders einsetzbar ^^
    Lieben Gruß
    Gabi

    • admin says

      Klar, man kann die Äste auch einfach mit einer Schraube anstelle des Magneten versehen, dann kann man sie als Haken an der Wand befestigen!
      GLG Johanna

    • admin says

      Ja, Gold ist eignetlich auch nicht unbedingt meins, aber manchmal muss es einfach sein!
      Liebe Grüße zurück!
      Johanna

    • admin says

      Ah, das ist gut – die sind dann auch schön abgehangen – äh, trocken, meine ich natürlich!
      Hoffentlich merkt Mini-kik das nicht 😉
      LG Johanna

  5. says

    WOW – toll ! Ich bin sooooo begeistert. Eine grandiose Idee die genialsupertoll aussieht.
    Ich sehe schon meine Kette daran hängen ….
    ganz liebe Grüße
    Ute

    • admin says

      Oh, ja, Ketten! Davon hätte ich auch noch ein paar abzuhängen – ob es wohl im Bad auch irgendetwas magnetisches gibt?!? Außer die Armaturen… Oder im Schlafzimmer? Ach, ich werde schon was finden! Danke für die Inspiration!
      Liebste Grüße
      Johanna

    • admin says

      Ja, nächstes Mal soll der Specht mir die Löcher in die Ästchen bohren – dann hat die Bohrmaschine endlich mal ne Pause 😉
      xoxo Johanna

    • admin says

      Los Jungs! Mama braucht Bastelmaterial! Die Äste am besten ein paar Tage trocknen lassen, dann lassen sie sich leichter bohren und die Farbe hält besser!
      GLG Johanna

  6. says

    Die sind ja echt super! Hab neulich nen neuen Kühlschrank gekauft und habe endlich auch platz, dort etwas hinzupinnen. Da kommt deine Idee gerade rechtzeitig 😉

    • admin says

      Super, das freut mich! Dein Kühlschrank sieht dann bestimmt auch bald so vollgespamt aus wie meiner 😉
      LG Johanna

  7. says

    Diese Schlüsselhalter sind klasse, tolle Idee Johanna. Würden sicher auch an der Magnetwand am Arbeitsplatz klasse aussehen.
    Hab noch eine großartige, kreative Woche, liebste Grüße, Eva

    • admin says

      Wenn man den abstehenden Ast länger lässt kann man bestimmt auch prima Masking-Tape-Rollen darauf fädeln… Moment, dass muss ich gleich mal ausprobieren!
      xoxo Johanna

      • says

        Nein wie lustig. Ich dachte genau auch über diese Verwendung nach. Das Taüe fliegt sonst immer so rum und verstecken will man es ja auch nicht. Und funktioniert es?

          • admin says

            Klaro! Hab´s gleich verstanden 😉 Also, ich habe das jetzt doch noch nicht ausprobiert, aber ich denke, wenn man statt einem gleich drei starke Magnete einbaut, sollten die auch ein paar Rollen Masking-Tape halten können!
            GLG und ein wunderbares Wochenende
            Johanna

  8. says

    Wow!!! Du hast wieder die Bohrmaschine geschwungen! :-) Und es kam natürlich wie immer was total Entzückendes dabei heraus! Du bist einfach super und hast irre gute Ideen!!! Ganz liebe Grüße und eine kreative Woche dir… Michaela

    • admin says

      Ich und die Bohrmaschine – ein Verbindung fürs Leben! Pruuuust! Ne, wir könne schon ganz gut wir zwei 😉 Dankedanke liebe Michaela und Dir auch eine kreative Woche!
      Liebste Grüße
      Johanna

  9. says

    Wundervolle Idee, liebe Johanna! Da würde sich auch glatt etwas von unserem Dschungelgrün dran machen, meinst Du nicht? Wir haben mittlerweile derart viel Urwald im Haus, da kann ich gerne etwas abgeben 😉
    Liebe Grüße
    Sabine

  10. says

    Eine ganz tolle Idee, solche Äste brauche ich auch unbedingt! Ob das auch mit der dicken Magnetfolie funktioniert? Davon habe ich noch einen Meter hier liegen. Einen Versuch ist es wohl wert :)

    Liebe Grüße,

    Julia

    • admin says

      Also, am Kühlschrank hängen bleiben würden die Ästchen mit Magnetband bestimmt, aber ob man da dann noch was dranhängen kann!?! Probiers aus und verrate mir, ob es geklappt hat, ja? Merci!
      Liebste Grüße
      Johanna

  11. says

    Liebe Johanna, die finde ich großartig!
    Und wirklich einfach selbst nachzumachen, dabei so wirkungsvoll und auch noch praktisch.
    Super.
    Beste Grüße von Nina

Trackbacks

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

CommentLuv badge