Macht´s euch gemütlich – mit diesen schicken Teelichthaltern aus Balsaholz!

Vom besten Freund meines Mannes habe ich einen dicken Packen Balsaholz geerbt… klar, nehm ich alles! Aber – was macht ich jetzt damit? Modellbauer bin ich nicht, ich baue keine Flugzeuge oder Schiffe für die man so Balsaholz brauchen könnte… Nee, ich baue schöne, stylische Kerzenhalter daraus! Yeah!

Teelichthalter_aus_Balsaholz

Das passt auch ganz wunderbar zu dem Schietwetter da draussen. Ich finde es schon echt ***schkalt für August und ein schöner heißer Tee scheint mir als Absacker momentan deutlich attraktiver als eine Weißweinschorle. Zum Einkuscheln und Teetrinken im Herbst (hallo, wir haben eigentlich August!?!) gehören für mich aber auch definitiv ein paar leuchtende Kerzen. Oder, was meinst du?

In einem Haushalt mit zwei Kindergartenkindern scheint mir das Aufstellen von offenem Feuer allerdings etwas zu riskant und deswegen kommen Kerzen momentan auch immer in ein Glas oder Windlicht. Und genau zwei dieser “Sicherheitsmaßnahmen” habe ich heute gebastelt. Wie es geht zeige ich dir jetzt:

Das brauchst du:

  • Balsaholz ca. 5 mm dick
  • kleines Glas
  • Sprühfarbe
  • Malerkrepp
  • Cutter
  • Geodreieck

Und so wird es gemacht:

Anleitung_Balsaholz_teelichthalter

  1. Schneide zwei gleich große Stücke vom Balsaholz ab. Bei mir ist es ein Pärchen á 10 cm und eines á 8 cm Länge. Stimme die Höhe der Halter auf die Größe deiner Gläschen ab!
  2. Dann legst du das Glas mittig auf eine der Balsaholzplatten und zeichnest die Umrisse nach.
  3. Diesen schneidest du dann mit dem Cutter aus. Mit dem zweiten Balsaholzplättchen verfährst du genau so.
  4. Schneide in eine der Platten von unten nach oben einen ca. 5 mm breiten (also, eben so breit, wie dein Brettchen dick ist) und 3 cm langen Schlitz. In die andere Platte einen, vom Glasausschnitt von oben nach unten führenden, Schlitz in 5 mm dicke und der Länge die auf der anderen Platte zwischen dem Schlitz und dem Glasausschnitt gemessen werden kann.
  5. Klebe beide Teile in der gleichen Höhe ab.
  6. Und besprühe den nicht abgeklebten Teil mit Farbe. Trocknen lassen.
  7. Ziehe das Klebeband ab und stecke die beiden Teile ineinander.
  8. Nun noch das Glas hineinschieben – und fertig ist dein stylischer, neuer Kerzenhalter!

Balsateelicht_Ansicht_1

Balsaholz ist echt ein toller Werkstoff. Es ist ganz einfach mit dem Cutter zu bearbeiten und dazu noch federleicht. Na klar, es ist auch nicht so belastbar wie echtes Holz – aber für eine Dekoobjekt wie diese Teelichthalter reicht es allemal! Die Inspiration für diese Schönheiten habe ich mir übrigens bei abeautifulmess.com geholt, einer super Seite, die ich oft und gerne besuche.

Und, was hast du am heutigen Creadienstag so gebastelt? Oder flätzt du lieber bei einem heißen Tee und Kerzenlicht auf dem Sofa herum? Ich mache es mir nachher jedenfalls auch noch gemütlich, wenn schon kein Sommer mehr ist, genieße ich halt die schönen Seiten des Herbstes ;-)

Eine kreative Woche und xoxo

Johanna

Teelichthalter_zusammen

Related posts:


49 thoughts on “Macht´s euch gemütlich – mit diesen schicken Teelichthaltern aus Balsaholz!

  1. Wunderbare Idee, liebe Johanna! Da komme ich dann gleich mal auf einen heißen Tee vorbei und bring einen Schwung Zuckerschiffchen mit, dann zaubern wir uns wenigstens gedanklich etwas Sommer ins traute Heim. Wie wäre das?
    Frierende Regengrüße,
    Sabine

  2. Hallo,
    das ist ja eine tolle Idee….und so einfach nachzubasteln.
    Danke!
    und ja: wir haben heute tatsächlich beide den gleichen Tapetenhintergrund gewählt….der ist aber auch einfach toll ;-))
    liebe Grüße
    Smilla

    • Ja, ich finde IKEA sollte mehr so schöne Tapeten verkaufen! Da braucht es jetzt nur noch eine hübsches neues Haus mit vielen weißen Wänden zum tapezieren!
      GLG Johanna

  3. Diese wunderschönen Kerzenhalter passen doch bestimmt auch auf einen kleinen Tisch. Die Halter gefallen mir total gut, ich bin begeistert!
    Ja, schade, der August kann so schön sein. Ein bisschen Sommer brauche ich noch, bevor er sich bald endgültig verabschiedet.
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag.
    Cora

    • Ja, her mit dem Sommer! Ich sitze hier schon mit Jacke und Schal im Arbeitsraum… will die Heizung einfach noch nicht anmachen. *trotzigguck*
      xoxo Johanna

  4. Super Kerzenhalter! Ist eben ein Johanna-Projekt ;-)
    Wie du schon gelesen hast – ich bin die häkelnde Sofakartoffel, aber ich denke, in den nächsten Tagen sollte ich vielleicht Kerzenständer aus Balsaholz bauen, das geht auch ohne Fuß!
    Liebe Grüße, kik

  5. Sehr schön! Die Farben sind toll zu dem hellen Holz und so intensiv, dass sie auch ohne Windlichter leuchten. Die Tapete habe ich auch ;-) Allerdings in Rosa…
    Liebe Grüße
    Liska

    • Oh, in rosa hätte ich die auch gerne gehabt – war aber leider schon ausverkauft! Dafür habe ich die graue zum Schnäppchenpreis für 3,- Euro die Rolle ergattert ;-)
      Liebste Grüße
      Johanna

  6. Wunderbar! Soooooooo eine schöne Idee!!! Ich stehe zur Zeit auch total auf Balsaholz. Habe gerade mein Herz dafür entdeckt. Damit kann man so prima und einfach basteln! Keine Laubsäge, einfach nur Cutter oder Messer. Deine Teelichter sind wunderschön! Find ich total super!!! Ganz liebe Grüße und einen schönen Tag dir… Michaela :-)

    • Ja, zeig mal, was du so daraus gezaubert hast! Ich brauche noch mehr Inspirationen – wie gesagt, ich habe einen dicken Packen in allen möglichen Stärken hier rumliegen!
      Dir auch einen tollen Tag!
      GLG Johanna

  7. Das sieht ja leicht aus, dankeschön!

    Ja, mir sind momentan Kerzen und Tee auch lieber als Weinschorle und Flipflops… Es ist SOOOO kalt, dabei ist doch August!

  8. Wow, die sind wunderschön! Ich habe zufällig Balsaholz hier, allerdings das hauchdünne – aber diese Idee ist es wert, zum zweiten Mal diese Woche in den Baumarkt zu gehen :)
    Wirklich traumhaft, auch die Farben, toll!
    Liebe Grüße
    Jessa

    • Ja, Balsaholz ist echt ein super Werkstoff! Was hast du denn mit dem dünnen Holz vor? Davon habe ich nämlich auch noch ein paar Brettchen ;-) xoxo Johanna

  9. Pingback: MAKE SOMETHING: 5 DIY’s to try this weekend | The Sweet Escape

  10. Wow habe diese schöne Idee und deinen Blog gerade über craftgawker entdeckt und freu mich riesig darüber. Die Teelichthalter sehen super aus :) Liebe Grüße, Lisa

  11. Pingback: Best of the Week - September 5, 2014 | All Put Together

  12. Hey, danke für deinen Kommentar auf meinem Blog :)
    Von diesem Balsa-Holz lese ich in letzter Zeit immer öfter.. ich glaube, ich sollte da auch mal was draus ausprobieren! Gibt es das ganz normal im Baumarkt zu kaufen?

    • Hey Leni!
      Also, ich habe das Balsaholz ja geschnkt bekommen, aber ich glaube man kann es auch in sehr gut sortierten Baumärkten kaufen. Auf jeden Fall bei Boesner und in Modellbauläden! Viel Spaß beim Nachbasteln!
      GLG Johanna

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

CommentLuv badge